Mäuse-Körnerkissen!

 Ein kleines Körnerkissen für Babys, auf den Bauch zu legen: durch die Weizenkörner bekommt das Kissen ein bisschen Gewicht, was sich beim Baby auch positiv auswirkt!

Das Schnittmuster dazu ist hier zu finden!


Ich nähe die Kissen gerne mit einem waschbaren Überzug, man weiss ja nie... das Innenleben wird aus alten Bettbezügen gemacht!
Dieses Muster habe ich mir mal aufgezeichnet, es hat die Babygröße: für etwas größere Kissen kann man an der unteren Rundung ca 5 cm zugegeben!


An dem Teil für das "Gesicht" bügel ich die Rundung etwas um, stecke es mittig auf das Oberteil, die Ohren werden verstürzt, unten offen lassen, eine kleine Falte gelegt und dann unter das Gesicht geschoben und alles zusammen festgesteppt!


Das Innenleben kann aus ausrangierten Bettbezügen gemacht werden, die beiden Teile werden rechts auf rechts zusammengenäht, dabei bleibt es unten offen!



Die untere Kante bügel ich nahtbreit um, dann werden einzelne Abteilungen abgesteppt!








Und dann werden die Körner eingefüllt, in diesem Fall Bio-Weizenkörner! Als Trichter dient das Innenleben einer ehemals 2500m Kone!


Die einzelnen Abteilungen fülle ich zu ca. 2/3 und nähe unten die Öffnung mit Zick-Zack zu! Es sollte nicht zu fest gefüllt werden, es soll Spielraum für die Körner sein! Habs mal auf die Waage gelegt: so um und bei 300 g schwer!


Die fertigen Innen-Körnerkissen!


Den Bezug nähe ich hinten mit einem Hotelverschluss, dafür zwei Teile zuschneiden:



Unten an den Teilen ein bisschen gerade Zugabe anschneiden, da ja hier noch umgebogen werden muss!


So werden die beiden Teile rechts auf rechts auf das Vorderteil gelegt!


Rundherum zusammennähen und mit ZickZack versäubern!



Auf rechts gedreht!


Rückansicht!


Maus und ihr Innenleben!

Und die fertigen Mäuse!


Die Augen und die Nase habe ich mit Textilmarker aufgemalt, man kann sie auch aufsticken!
  
 Und hier nochmal ein Foto vom Einsatz des ersten Baby-Körnerkissens bei Bauchweh und Blähungen!




Kommentare:

Monika Nicolaus hat gesagt…

Herzlichen Dank für dieses tolle Tutorial.

Birgit hat gesagt…

Super Idee. Werde ich für nach nähen.
Meine Nichte bekommt im November ein Baby. 😍😍😘😘👍👍

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!